Gera radelt BUNT

  • 01.06.2021
  • Aktuelles

Zu einem „bunten“ Fahrradkorso ruft das Aktionsbündnis Gera gegen Rechts am Sonntag, 6. Juni auf. Start ist um 14 am Theatervorplatz. Wir als IG Metall radeln natürlich mit!

„Um uns nach außen hin miteinander zu verbinden, rufen wir allen Interessierten dazu auf, ihre Fahrräder bunt zu gestalten, gern auch in bunter Kleidung den Fahrradkorso und unser Anliegen damit zu symbolisieren,“ schreiben die Aktivist*innen vom Aktionsbündnis Gera gegen Rechts.

In dem Aufruf heißt es weiter: „Wir leben in besonderen, ja turbulenten Zeiten, die uns viel Schaffenskraft und Durchhaltevermögen abverlangen. Die für wohl keinen zu übersehende Spaltung in unserer Gesellschaft – in Ost und West, im gesamten Land macht uns Sorgen, sehr große sogar. Seit geraumer Zeit schon finden wir uns zusammen und engagieren uns gegen rechtsgewandte, menschenfeindliche Kräfte, deren Ansinnen darin liegt, die Spaltung weiter zu bedienen, Menschen zu entzweien, sich und sie zu radikalisieren, um Macht zu erzielen, die letztlich menschenfeindlichen Zielen dienen soll. Wir beobachten all diese Entwicklungen und habe ganz sicher nicht die eine Erklärung für den scheinbar großen „Erfolg“ von AfD, Rechtsnationalen und Menschen, die nicht verstanden haben, dass Demokratie nicht nur Rechte sondern auch Pflichten hat und diese nur auf Basis einer pro Mensch Haltung umgesetzt und gelebt werden kann.

Und obwohl wir keine allumfassende Erklärung haben, wollen wir weiter aktiv für unsere Gesellschaft hier in unserer Stadt Gera da sein, uns engagieren und zeigen, dass es eine Gegenöffentlichkeit gibt. Wir wollen uns mit Menschen zusammenfinden, die Werte, wie Solidarität, Miteinander, Gemeinschaftsgefühl in sich tragen. Wir stellen uns gegen Ausgrenzung, Rassismus, faschistoide und nationalsozialistische Haltungen, menschenfeindliches Handeln und Gewalt. Lasst uns vernetzen und miteinander ein deutlichen Zeichen generieren.“