IG Metall Jena-Saalfeld und Gera
http://www.igmetall-jena-saalfeld-gera.de/aktuelles/meldung/tagesseminar-zur-betriebsvereinbarung-arbeitsbedingungen-im-betrieb-gestalten/
16.07.2019, 06:07 Uhr

Tagesseminar zur Betriebsvereinbarung - Arbeitsbedingungen im Betrieb gestalten

  • 18.03.2019
  • Aktuelles

Am 28. Februar hat die IG Metall Jena-Saalfeld und Gera ein Tagesseminar zum Thema: "Betriebsvereinbarung gestalten" für Betriebsräte der Region Ostthüringen durchgeführt. In der Tagesschulung wurden Inhalte, Formvorschriften und Grenzen von Betriebsvereinbarungen erläutert.

Im nächsten Schritt wurden gemeinsam Strategien erarbeitet wie Betriebsräte durch systematisches Vorgehen eine Betriebsvereinbarung erfolgreich durchsetzen können.

Die Gestaltungsmöglichkeiten, mit Betriebsvereinbarungen die Arbeit der Beschäftigten vor Ort zu verbessern, sind für Betriebsräte sehr umfangreich und beziehen sich neben den klassischen Regelungen zur Arbeitszeit, zum Entgelt und zu personellen Änderungen, in der heutigen Zeit auch auf den Einsatz von elektronischen Medien im Unternehmen oder Möglichkeiten flexibel von zu Hause aus zu arbeiten.

Auch die Grenzen der Betriebsvereinbarung wurden in dem Tagesseminar gemeinsam besprochen. Arbeitsentgelte, Arbeitszeit und andere Arbeitsbedingungen die üblicherweise in Tarifverträgen geregelt werden oder schon durch einen Tarifvertrag geregelt sind, können durch Betriebsvereinbarungen nicht geregelt werden. Im Zusammenhang mit diesem sogenannten Tarifvorbehalt wurde auch die Rolle von Öffnungsklauseln für Betriebsvereinbarungen diskutiert.

Zum Abschluss wurde uns als IG Metall von den Teilnehmenden ein klarer Auftrag erteilt. Die Angleichung der Arbeitszeiten in Ost und West ist für die Betriebsräte der Region eine zentrale Forderung. Die 35h Woche müsse endlich auch in der Thüringer Metall- und Elektroindustrie gelten, die 37h Woche endlich in der Thüringer Textilindustrie eingeführt werden.

Auf dem Weg dorthin werden wir als Gewerkschaft jeden Tag stärker, immer mehr Beschäftigte in der Region organisieren sich in der IG Metall und kämpfen gemeinsam für die Angleichung.


Drucken Drucken