IG Metall Jena-Saalfeld und Gera
http://www.igmetall-jena-saalfeld-gera.de/aktuelles/meldung/erster-warnstreik-bei-der-epsa-gmbh/
19.02.2020, 18:02 Uhr

Tarif

Erster Warnstreik bei der EPSa GmbH

  • 11.12.2019
  • Aktuelles, Tarif

Nachdem es keine Einigung um eine Entgelterhöhung bei der EPSa GmbH gab, kündigte der Arbeitgeber zusätzlich noch den Manteltarifvertrag. Die IGM reagierte mit einem Warnstreik am 5.12.19. und rund 50 Beschäftigte legten die Arbeit nieder und traten trotz Kälte für ihre Forderungen den Vormittag vor die Werkstore.

2,5 Prozent hat der Arbeitgeber den Beschäftigten angeboten, da sich jedoch die Löhne der EPSa seit Jahren nicht maßgeblich erhöht haben, sind die Mitarbeiter damit nicht zufrieden. "Es wird Zeit, dass es diesmal mehr für uns gibt, im Grunde decken sich damit gerade mal der Inflationsausgleich!", so Tarifkommissionsmitglied Eirik Otto. Durchschnittlich liegen die Löhne der Beschäftigten 20 Prozent unter der Fläche. Der Arbeitgeber reagierte auf die Forderungen bisher mit Ablehnung und drohte stattdessen mit Kündigungen. Dies war der erste Warnstreik in der Geschichte der EPSa GmbH.


Drucken Drucken