Tarifabschluss bei Meuselwitz Guss

  • 17.08.2021
  • Aktuelles

Starkes Signal für das Altenburger Land

Die IG Metall und die Geschäftsleitung der Meuselwitz Guss Eisengießerei GmbH haben sich auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. „Nach drei Jahren Krise und Verzicht gibt es ab sofort spürbar mehr in der Lohntüte.

Dank massenhafter Beteiligung bei Gewerkschaftsaktionen im Betrieb und der starken Organisation der Kolleginnen und Kollegen musste die Geschäftsführung dem Druck der IG Metall nachgeben. Der Abschluss setzt ein starkes Signal für das Altenburger Land.

Effektiv machen die Tariferhöhungen 2,5 Prozent für sechs Monate aus. Zu diesen Konditionen sind die Beschäftigten auch bereit, pro Kopf und Monat eine Zusatzschicht zu leisten - mit Zuschlägen, zusätzlichem Zeitausgleich und Antrittsprämie. Der neue Tarifvertrag hat eine Laufzeit von sechs Monaten und endet im Dezember. Die Meuselwitz Guss Eisengießerei wurde 1969 gegründet und gehört zur DIHAG-Gruppe.