IG Metall Jena-Saalfeld und Gera
http://www.igmetall-jena-saalfeld-gera.de/aktuelles/seite/2/
22.11.2019, 10:11 Uhr

AGA

Wandertag des Arbeitskreises Außerbetriebliche Gewerkschaftsarbeit der IG Metall Gera

  • 17.10.2019
  • Aktuelles

Am 5. Oktober 2019 lud die IG Metall Gera wieder zum Wandertag ei. Bei Regen, Sturm und Kälte trafen wir uns – und wirklich alle waren da. Wir hatten Kolleginnen und Kollegen aus den IG Metall Regionen Eisenach, Jena, Zeulenroda, Bad Tabarz usw. dabei.

mehr...

T-ZUG JETZT BEANTRAGEN

Mehr Freizeit: Frist läuft ab

  • 06.10.2019
  • Aktuelles

Beschäftigte, die im Jahr 2020 ihr tarifliches Zusatzgeld (T-ZUG) in Freizeit umwandeln möchten, müssen dies bis zum 31. Oktober 2019 beantragen. Dabei gelten verbesserte Regeln bei der Berechtigung. So genügt für Beschäftigte in Wechselschicht künftig eine Betriebszugehörigkeit von 7 Jahren, davon 5 in Schicht (bisher: 15 Jahre, davon 10 in Schicht).

Weitere Informationen:

Artikel auf igmetall.de

mehr...

ONE ZEISS AUCH BEI DER ARBEITSZEIT

Mitgliederversammlung der Zeiss-Betriebe

  • 02.10.2019
  • Aktuelles

Nachdem die Gespräche zwischen IG Metall und den Arbeitgeberverbänden für Berlin-Brandenburg und Sachsen zur Angleichung der Arbeitszeit Ost wurden am Montag dieser Woche ohne Ergebnis beendet wurden, haben heute IG Metall Mitglieder bei Zeiss über eine mögliche betriebliche Vorgehensweise diskutiert. Lars Fischer vom IG Metall Vertrauenskörper fasste die Diskussionen so zusammen: "Wir werden in Abstimmung mit der IG Metall unsere Vorgehensweise betrieblich diskutieren und in den nächsten Wochen entscheiden, wie wir vorgehen. 30 Jahre nach der Wende ist die Zeit gekommen, dass bei Zeiss im Osten wie im Westen gearbeitet wird."

mehr...

Tarif

35 Stunden - Gespräche ohne Ergebis beendet

  • 02.10.2019
  • Aktuelles, Tarif

Die Gespräche zwischen IG Metall und den Arbeitgeberverbänden für Berlin-Brandenburg und Sachsen zur Angleichung der Arbeitszeit Ost wurden am Montag dieser Woche ohne Ergebnis beendet.

mehr...

Tarif

Erster Warnstreik beim Stahlwerk Thüringen in Unterwellenborn

  • 02.10.2019
  • Aktuelles, Bildergalerie, Tarif

Am Dienstag, den 1.10.19 rief die IG Metall die 120 Beschäftigten Spät- und Nachtschicht des Stahlwerks zum Warnstreik auf. Gemeinsam mit ihren Kollegen aus den anderen Schichten versammelten sich 300 Stahlwerkerinnen und Stahlwerker am Abend vor den Werkstoren. Hintergrund ist der Abbruch der Tarifverhandlungen seitens der IG Metall.

mehr...


Drucken Drucken

Pinnwand