IG Metall Jena-Saalfeld und Gera
http://www.igmetall-jena-saalfeld-gera.de/aktuelles/meldung/thueringer-ostfrauenausschuesse-trafen-sich-zum-erfahrungsaustauch-in-erfurt/
15.12.2017, 07:12 Uhr

Frauen

Thüringer Ostfrauenausschüsse trafen sich zum Erfahrungsaustauch in Erfurt

  • 15.11.2017
  • Aktuelles

Schon seit vielen Jahren treffen sich die Thüringer Ortsfrauenausschüsse der IG Metall zum gemeinsamen Erfahrungsaustausch und Absprache des weiteren Tun und Handelns. Dieses Jahr hatte uns der Ortsfrauenausschuss der Geschäftsstelle Erfurt eingeladen. Über 30 Frauen aus allen Thüringer Geschäftsstellen waren der Einladung gefolgt.

Zwei Themenblöcke haben uns besonders beschäftigt. Am Freitag Nachmittag stand uns die Thüringer Ministerin für Soziales, Arbeit und Gesundheit Heike Werner für eine sehr interessante Diskussion zu sehr vielfältigen Themen, die die Frauen bewegen zur Verfügung. Die Ministerin und die Frauen verstanden sich gut und es kamen viele Themen auf den Tisch, für die sie als Ministerin nicht in jedem Fall zuständig ist, aber trotzdem gut Antwort geben konnte. Angefangen beim Thema Schule und Lehrermangel über Rente, bis hin zu Gesundheit und Sonntagsarbeit. Es war eine sehr interessante Diskussion.
Nach einem gut gestalteten Abendprogramm mit Stadtrundfahrt durch Erfurt und vielen weiteren Diskussionen ging es am Samstag weiter zum Thema: Wie sprechen wir Frauen an zur BR- Wahl 2018? Was können wir ihnen mitgeben, damit sie sich zur BR- Wahl aufstellen lassen?
Die Idee war, eine „Metallerin“ für Thüringen herauszugeben zum Thema BR- Wahl.
Alle waren von der Idee begeistert und es ging schnell ans Themen sammeln für den Inhalt. In 5 Arbeitsgruppen wurde dann erörtert und diskutiert, wie sie aussehen wird, konkrete Beiträge erstellt und zusammengetragen. Herausgekommen sind Beiträge verschiedenster Art. Es wurden u.a. BR Innen interviewt, Beiträge zur BR- Arbeit und zur Unterstützung der BR Innen durch die IG Metall erstellt, direkt inhaltliche Themen angefasst.
Wir können euch sagen, seit gespannt und lest sie euch durch.
Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis und freuen uns schon auf das nächste Mal, wahrscheinlich in Suhl.


Drucken Drucken