IG Metall Jena-Saalfeld und Gera
http://www.igmetall-jena-saalfeld-gera.de/aktuelles/bildergalerien/bildergalerie/erster-warnstreik-beim-stahlwerk-thueringen-in-unterwellenborn/
06.12.2019, 23:12 Uhr

Tarif

Erster Warnstreik beim Stahlwerk Thüringen in Unterwellenborn

  • 02.10.2019
  • Aktuelles, Bildergalerie, Tarif

Am Dienstag, den 1.10.19 rief die IG Metall die 120 Beschäftigten Spät- und Nachtschicht des Stahlwerks zum Warnstreik auf. Gemeinsam mit ihren Kollegen aus den anderen Schichten versammelten sich 300 Stahlwerkerinnen und Stahlwerker am Abend vor den Werkstoren. Hintergrund ist der Abbruch der Tarifverhandlungen seitens der IG Metall.

„In der heutigen Verhandlung hat die Arbeitgeberseite ein nicht akzeptables Angebot vorgelegt“ sagt Christoph Ellinghaus, 2. Bevollmächtigter der IG Metall Jena-Saalfeld, deshalb habe man die Verhandlungen unterbrochen. Die IG Metall fordert die Beendigung der Gewinnbeteiligung und Überführung in eine tabellenwirksame Erhöhung der Löhne, Gehälter und Auszubildendenvergütungen in Höhe von 5% sowie die tabellenwirksame Erhöhung der Löhne und Gehälter in Höhe von 150€ und der Übernahme der Zusatzregelung aus Stahl-Ost in Höhe von 1000€ auf einer Laufzeit von 12 Monaten.

Die Tarifkommission begründet den Warnstreik auch damit, dass der brasilianische
Eigentümer CSN die Lösung des Konflikts unterstützen soll.


Drucken Drucken